Image Image

Wir suchen Sie!
Duales Studium zur / zum Bachelor of Arts
- Soziale Arbeit (w/m/d)

Ihre Aufgaben:

Im dualen Studium „Soziale Arbeit“ werden Ihnen Fähigkeiten vermittelt, die für die Beratung und Begleitung von Familien, Eltern, Jugendlichen und Kindern notwendig sind, die in der Bewältigung des Alltags Hilfe benötigen. Außerdem erlernen Sie Kenntnisse und Fertigkeiten in den gesetzlichen Grundlagen, der Methoden und den Aufgabenstellungen der sozialen Arbeit.

Sie betreuen Menschen in schwierigen Lebenssituationen mit der Zielsetzung, diese bei einer eigenständigen Lebensführung zu unterstützen und sie ggf. an entsprechende Beratungsstellen weiterzuleiten. Bei akuter Kindeswohlgefährdung lernen sie sofortige Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

Der Schwerpunkt des Studiums ist die Kinder- und Jugendhilfe. Weitere Aufgabenfelder sind die Inklusion von Menschen mit Behinderung und die Migration- und Flüchtlingsarbeit. Dabei gilt es nicht nur die Einzelfälle zu betrachten, sondern auch das große Ganze zu hinterfragen, wie z. B. warum Menschen in Notlagen geraten oder wie die Gesellschaft sich entwickelt.

Ablauf:

Die Ausbildung erfolgt im Rahmen eines dreijährigen dualen Studiums. Theorie und Praxis sind hierbei im ständigen Wechsel. An der staatlich anerkannten Hochschule in Hamm (SRH) werden die theoretischen Kenntnisse aus den Bereichen Psychologie, Soziologie sowie Pädagogik vermittelt. Dort werden Ihnen im festen Kursverband die Inhalte der sozialen Arbeit nähergebracht. Somit erhalten Sie einen vielfältigen Einblick in die sozialen Aufgabengebiete der Stadtverwaltung Hagen.

      Ihr Profil:

                • Abitur, Fachabitur oder fachgebundene Hochschulreife, Meisterabschluss oder mind. zweijährige fachverwandte Ausbildung
                • ausgeprägte Sozialkompetenz
                • Freude im Umgang mit Menschen
                • Konfliktfähigkeit
                • Verantwortungsbewusstsein
                • Durchsetzungsvermögen
                • sicheres Auftreten
                • Toleranz, Sensibilität, Empathie
                • Ersterfahrung im sozialen Bereich wünschenswert (Praktika, FSJ, etc.)

                  Unser Angebot:

                  Wir bieten die Vorzüge des öffentlichen Dienstes, ein modernes Dienstleistungsumfeld sowie ein interessantes und abwechslungsreiches Betätigungsfeld. Die Entwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen wird durch interne sowie externe Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote gefördert. Bei einem sympathischen Betriebsklima und geregelten und familienfreundlichen Arbeitszeiten mit der Möglichkeit von alternierender Teleheimarbeit arbeiten Sie unter angenehmen kollegialen Arbeitsbedingungen eigenverantwortlich in engagierten Teams. 

                  Die Stadt Hagen strebt einen höheren Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und in unterrepräsentierten Berufsbereichen an. Nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz - LGG) und des Gleichstellungsplans der Stadt Hagen erhalten Frauen beim Vorliegen gleicher Qualifikation daher den Vorzug.

                  Im Rahmen der bei der Stadt Hagen geltenden Integrationsvereinbarung werden schwerbehinderte Personen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

                  Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung. Bei uns gehören der Umgang mit Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

                  Weitere Informationen zur Stadt Hagen erhalten Sie unter www.stadt-hagen.de.

                  Vergütung: gem. TVAöD

                  Stellenumfang: Vollzeit

                  Wünsche nach Teilzeitbeschäftigung werden gern geprüft. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf den Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung hin.

                  Befristung: 36 Monate

                  Einstellungszeitpunkt: 01.10.2023

                  Bewerbungsfrist: 23.10.2022


                  Kontakt:
                  Hagen - Stadt der FernUniversität
                  Fachbereich Personal
                  und Organisation
                  Lucia Backhaus
                  02331/207-2738

                  Fachbereich Personal
                  und Organisation
                  Christof Köhler
                  02331/207-2706
                  Website der Stadt Hagen Online-Bewerbung