Image

Wir suchen Sie!

Stadtentwickler*in mit dem Schwerpunkt Einzelhandel und Wohnen (w/m/d)

Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung

Ihre Aufgaben:

      • Umsetzung und Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes
      • Prüfung von Verträglichkeitsgutachten
      • Erstellen und Umsetzen von Wohnungsmarktanalysen und -konzepten
      • Bearbeitung von Flächen- und Standortkonzepten
      • Betreuung von Projektentwicklungen bis zur Baugenehmigung
      • Aufbau und Betreuung einer kommunalen Wohnungsmarktbeobachtung
      • Moderation von Projektgruppen
      • Zusammenarbeit mit Planungsbüros und Gutachter*innen
      • Mitarbeit bei der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans
      • Mitarbeit in regionalen Arbeitskreisen

    Ihr Profil:

    Sie verfügen über den erfolgreichen Abschluss eines technisch-ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs der Fachrichtung Architektur, Stadt- und Regionalplanung oder Raumplanung bzw. eines Studiengangs mit inhaltlich relevanten Studienschwerpunkten.

    Weitere Anforderungen:

    • Berufserfahrung im Bereich Einzelhandel / Wohnen wünschenswert
    • Bereitschaft, sich eigenständig Kenntnisse der einschlägigen (rechtlichen) Grundlagen anzueignen
    • Flexibilität, um gelegentlich an Terminen teilzunehmen, die in den Abendstunden oder an Wochenenden stattfinden
    • Grundkenntnisse in GIS (ArcGIS) wünschenswert

    Informationen:

    Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen Verwaltung mit attraktiven Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten. Zu den Vorteilen gehören u.a.:

    • Sicherer Arbeitsplatz, der nicht von wirtschaftlichen Schwankungen betroffen ist
    • Möglichkeit von Home-Office
    • Vielfältige Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
    • Job-Ticket zum Vorteilspreis.

    Zusätzliche Vorteile für Beschäftigte:

    • Betriebliche Altersvorsorge
    • Jahressonderzahlung
    • Erfolgsorientiertes Leistungsentgelt
    • Möglichkeit des Fahrradleasings.

    Die Stadt Hagen strebt einen höheren Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und in unterrepräsentierten Berufsbereichen an. Nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz - LGG) und des Gleichstellungsplans der Stadt Hagen erhalten Frauen beim Vorliegen gleicher Qualifikation daher den Vorzug.

    Im Rahmen der bei der Stadt Hagen geltenden Integrationsvereinbarung werden schwerbehinderte Personen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf die Schwerbehinderung hin.

    Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung. Bei uns gehören der Umgang mit Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

    Weitere Informationen zur Stadt Hagen erhalten Sie unter www.hagen.de.

    Stellenbewertung:  EG 11 TVöD VKA bzw. A 11 LBesG NRW

    Stellenumfang:

    Vollzeit

    Wünsche nach Teilzeitbeschäftigung werden gern geprüft. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf den Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung hin.


    Befristung:

    Unbefristet


    Einstellungszeitpunkt:

    01.05.2024


    Bewerbungsfrist: 21.04.2024

    Stellenangebot:

    098/2024-61

    Kontakt:

    Hagen - Stadt der FernUniversität

    Fachbereich Personal und Organisation

    Frau Theimann 02331/207-3824

    Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung

    Herr Beilein 02331/207-3166
    Frau Kluge 02331/207-5921



    Website der Stadt Hagen Online-Bewerbung