Image

Wir suchen Sie!

Sozialarbeiter*in im Beratungszentrum (w/m/d)

Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hagen

Ihre Aufgaben:

    • Leitung der Sachgruppe
    • Verantwortung für die Arbeit der Koordinierungsstelle gegenüber der Abteilungsleitung
    • Entscheidungen in fachlichen und finanziellen Angelegenheiten der Koordinierungsstelle im Zusammenwirken mit der Abteilungsleitung
    • Kontrolle und Einhaltung der Grundsätze der Sachbearbeitung
    • Optimierung, Koordinierung und Kontrolle der Arbeitsabläufe hinsichtlich Effizienz und Effektivität
    • Verantwortung für die Gesamtfinanzierung im Zuständigkeitsbereich der Koordinierungsstelle (Haushaltsplanung, Förderprogramme, Verwendungsnachweise, Verträge und Bescheide)   
    • Bestandserhebung und Bedarfsermittlung, Maßnahmen- und Angebotsentwicklung für den Bereich des präventiven Kinderschutzes der Stadt Hagen
    • Geschäftsführung des Kinderschutzforums, inklusive Planung und Durchführung von Fortbildungen und Fachtagen gemäß des Kinderschutzgesetzes NRW
    • Konzeptionelle Planung, Gestaltung und Umsetzung der gesetzlichen Rahmenbedingungen im präventiven Kinderschutz
    • Qualitätsentwicklung für den Bereich des präventiven Kinderschutzes
    • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit für den Aufgabenbereich
    • Beteiligung an der Konzeption und Durchführung von präventiven Angeboten und Projekten des Beratungszentrums

    Ihr Profil:

    Sie verfügen über die staatliche Anerkennung als Sozialpädagog*in / Sozialarbeiter*in.

      Weitere Anforderungen:

      • Fähigkeit, das Arbeitsfeld konzeptionell weiterzuentwickeln
      • Fähigkeit zur Eigenmotivation und selbstständigen Entwicklung der inhaltlichen Ausgestaltung
      • Selbständiges und teamorientiertes Arbeiten
      • Hohe kommunikative Kompetenz, Verhandlungsgeschick und Durch-setzungsvermögen
      • Erfahrung mit Techniken der Gesprächsführung, Moderations- und Präsentationskenntnisse
      • Belastbarkeit, insbesondere bei der Abwicklung von Terminarbeiten
      • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und beraten Sie gerne im Rahmen von Informationsgesprächen. Dazu empfehlen wir Ihnen, sich zur Beantwortung von Fragen zum Aufgabengebiet an die angegebenen Ansprechpersonen zu wenden.

      Informationen:

      Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen Verwaltung mit attraktiven Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten. Zu den Vorteilen gehören u.a.:

      • Ein sicherer Arbeitsplatz, der nicht von wirtschaftlichen Schwankungen betroffen ist
      • Möglichkeit von Home-Office
      • Vielfältige Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
      • Betriebliche Altersvorsorge
      • Zusätzliches erfolgsorientiertes Leistungsentgelt und Jahressonderzahlung
      • Job-Ticket zum Vorteilspreis.

      Die Stadt Hagen strebt einen höheren Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und in unterrepräsentierten Berufsbereichen an. Nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz - LGG) und des Gleichstellungsplans der Stadt Hagen erhalten Frauen beim Vorliegen gleicher Qualifikation daher den Vorzug.

      Im Rahmen der bei der Stadt Hagen geltenden Integrationsvereinbarung werden schwerbehinderte Personen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf die Schwerbehinderung hin.

      Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung. Bei uns gehören der Umgang mit Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

      Weitere Informationen zur Stadt Hagen erhalten Sie unter www.hagen.de.

      Stellenbewertung:  S 15 TVöD SuE

      Stellenumfang:

      Vollzeit

      Wünsche nach Teilzeitbeschäftigung werden gern geprüft. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf den Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung hin.


      Befristung:

      Unbefristet


      Einstellungszeitpunkt:

      Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.


      Bewerbungsfrist: 14.06.2024

      Stellenangebot:

      146/2024-55

      Kontakt:

      Hagen - Stadt der FernUniversität

      Fachbereich Personal und Organisation

      Frau Piltz 02331/207-4566

      Fachbereich Jugend und Soziales

      Frau Dr. Opterbeck 02331/207-4476



      Website der Stadt Hagen Online-Bewerbung