Image Image

Wir suchen Sie!
Schulsekretär*in für das Fichte-Gymnasium (w/m/d)

Fachbereich Bildung

Das 1799 gegründete Fichte-Gymnasium Hagen ist das älteste Gymnasium in der Stadt und wird von ca. 900 Schüler*innen besucht. Es fördert und begleitet die Lernprozesse seiner Schüler*innen gemäß ihren individuellen Lernvoraussetzungen. Die Schule trägt das Gütesiegel „Individuelle Förderung“. Darüber hinaus zählt das Fichte-Gymnasium seit 2001 zum Kreis der bundesweiten MINT-EC-Schulen zur Förderung naturwissenschaftlicher Begabungen.

Ihre Aufgaben u. a.:

  • Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsangelegenheiten
    • Pflege von Daten der Schüler*innen, Schreibarbeiten (schulische Berichte, Protokolle
    • Einladungen, Bescheinigungen)
    • Vor- und Nachbearbeitung von Konferenzen
    • Aktenführung - Weiterleitung von Informationen wie Vertretungspläne
    • Mithilfe bei Schulveranstaltungen
    • Umsetzung von Infektionsschutzmaßnahmen
    • Betreuung technischer Geräte
  • Angelegenheiten der Lehrer*innen
    • Krankmeldungen
    • Fortbildungsanträge
    • Dienstunfälle
  • Angelegenheiten der Schüler*innen
    • Pflege Schulverwaltungsprogramm
    • Überwachung Schulpflicht - Unfallmeldungen
    • Aufnahme und Abgabe von Schüler*innen
    • Anmeldeverfahren
    • Fahrtkostenanträge
    • Schülerausweise
    • Schulbescheinigungen
    • Unfallmeldungen
  • Haushaltsangelegenheiten
    • Verwaltungstechnische Abwicklung der Inventarisierung
    • Bewirtschaftung der Schuletats
    • Rechnungen/ digitaler Rechnungseingang
    • Unterstützung bei Lehrmittelbeschaffung

Ihr Profil:

 Die Besetzung der Stelle erfordert

  • Die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, für den allgemeinen Verwaltungsdienst (vormals mittlerer nichttechnischer Verwaltungsdienst), eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder den erfolgreichen Abschluss der Ersten Verwaltungsprüfung an einer anerkannten Verwaltungsschule oder einem anerkannten Studieninstitut oder
  • Den erfolgreichen Abschluss einer kaufmännischen oder vergleichbaren Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren. Anerkannte Ausbildungsberufe sind nur solche, die auf der Grundlage des Berufsbildungsgesetzes bzw. der Handwerksordnung geregelt sind. Vergleichbare Ausbildungen sind z. B. Rechtsanwaltsfachsangestellte, Fachangestellte für Bürokommunikation, Justizfachangestellte. Es wird im Einzelnen geprüft, ob Ihre Ausbildung für die Wahrnehmung der Aufgabe geeignet ist.

            Weitere Anforderungen:

              • Flexibilität
              • Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
              • Gute Kenntnisse aller gängigen Office Anwendungen
              • Arbeitssorgfalt
              • Interesse an einem Aufgabenbereich mit vielen persönlichen Kontakten
              • Sehr gute orthographische Fähigkeiten
              • Bereitschaft, sich in schulspezifische Programme (z. B. SchILD) einzuarbeiten
              • Nachgewiesene Masernimmunität

                  Informationen:

                  Wir bieten die Vorzüge des öffentlichen Dienstes, ein modernes Dienstleistungsumfeld sowie ein interessantes und abwechslungsreiches Betätigungsfeld. Die Entwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen wird durch interne sowie externe Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote gefördert. Bei einem sympathischen Betriebsklima und geregelten und familienfreundlichen Arbeitszeiten arbeiten Sie unter angenehmen kollegialen Arbeitsbedingungen eigenverantwortlich in engagierten Teams. 

                  Die Stadt Hagen strebt einen höheren Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und in unterrepräsentierten Berufsbereichen an. Nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz - LGG) und des Gleichstellungsplans der Stadt Hagen erhalten Frauen beim Vorliegen gleicher Qualifikation daher den Vorzug.

                  Im Rahmen der bei der Stadt Hagen geltenden Integrationsvereinbarung werden schwerbehinderte Personen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf die Schwerbehinderung hin.

                  Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung. Bei uns gehören der Umgang mit Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

                  Weitere Informationen zur Stadt Hagen erhalten Sie unter www.stadt-hagen.de.

                  Vergütung: EG 6 TVöD VKA

                  Stellenumfang:  Vollzeit

                  Wünsche nach Teilzeitbeschäftigung werden gern geprüft. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf den Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung hin.

                  Befristung: Unbefristet

                  Einstellungszeitpunkt: 
                  Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

                  Bewerbungsfrist: 30.11.2022

                  Stellenangebot: 247/2022-48
                  Kontakt:
                  Hagen - Stadt der FernUniversität
                  Fachbereich Personal
                  und Organisation
                  Frau Boggatz
                  02331/207-3061

                  Fachbereich Bildung
                  Herr Winkler
                  02331/207-2784

                  Website der Stadt Hagen Online-Bewerbung