Image Image

Wir suchen Sie!
Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten
im städtischen Ordnungsdienst (w/m/d)

Ihre Aufgaben:

In der dreijährigen Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten im städtischen Ordnungsdienst erhalten Sie einen vielseitigen Einblick in die ordnungsrechtlichen Aufgaben der Stadtverwaltung Hagen. Sie lernen alle Grundlagen der Gefahrenabwehr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung.

Als Verwaltungsfachangestellte*r im Ordnungsdienst bearbeiten Sie Beschwerden, führen Kontrollen im Stadtgebiet durch, dokumentieren und verfolgen ordnungsrechtliche Verstöße und sind Ansprechpartner*in für die Bürger*innen der Stadt. Während der Ausbildung werden Sie intensiv in Ihren Rechten und Befugnissen nach den Vorschriften u.a. aus dem Ordnungsbehördengesetz NRW in Verbindung mit dem Polizeigesetz NRW geschult und ausgebildet. Sie ermitteln im Rahmen Ihrer Streifen öffentliche Verunreinigungen und potenzielle Gefahrenquellen, kontrollieren Gewerbeeinrichtungen und sorgen für Sicherheit in sozialen Brennpunkten durch aktive Präsenz- und die konsequente Verfolgung anfallender Ordnungswidrigkeiten.

Ablauf:

Die praktische Ausbildung erfolgt bei der Stadtverwaltung Hagen schwerpunktmäßig im Fachbereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung. Während der gesamten Ausbildung erwerben Sie am Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Hagen die theoretischen Kenntnisse in verwaltungsspezifischen Unterrichtsfächern. Am Ende der Ausbildung legen Sie eine Prüfung als Verwaltungsfachangestellte*r am Südwestfälischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung ab.

Zudem wird die praktische Ausbildung durch den Berufsschulunterricht unterstützt, der an der Kaufmannschule I in Hagen stattfindet. Um Sie für den Ordnungsdienst zu qualifizieren werden darüber hinaus diverse Schulungen und Weiterbildungen angeboten.

      Ihr Profil:

                • mindestens Realschulabschluss
                • Deutsches Sportabzeichen in Bronze
                • die Bereitschaft zum Arbeiten in Schichten sowie an Sonn- und Feiertagen
                • die Bereitschaft zum Tragen von Dienstkleidung
                • Verschwiegenheit
                • Lern- und Leistungsbereitschaft
                • Verantwortungsbewusstsein
                • deeskalierende Persönlichkeit
                • Service- und Dienstleistungsorientierung
                • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, auch in stressigen Situationen
                • körperliche und psychische Belastbarkeit

                  Unser Angebot:

                  Wir bieten die Vorzüge des öffentlichen Dienstes, ein modernes Dienstleistungsumfeld sowie ein interessantes und abwechslungsreiches Betätigungsfeld. Die Entwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen wird durch interne sowie externe Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote gefördert. Bei einem sympathischen Betriebsklima und geregelten und familienfreundlichen Arbeitszeiten arbeiten Sie unter angenehmen kollegialen Arbeitsbedingungen eigenverantwortlich in engagierten Teams. 

                  Die Stadt Hagen strebt einen höheren Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und in unterrepräsentierten Berufsbereichen an. Nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz - LGG) und des Gleichstellungsplans der Stadt Hagen erhalten Frauen beim Vorliegen gleicher Qualifikation daher den Vorzug.

                  Im Rahmen der bei der Stadt Hagen geltenden Integrationsvereinbarung werden schwerbehinderte Personen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

                  Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung. Bei uns gehören der Umgang mit Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

                  Weitere Informationen zur Stadt Hagen erhalten Sie unter www.stadt-hagen.de.

                  Vergütung: gem. TVAöD

                  Stellenumfang: Vollzeit

                  Wünsche nach Teilzeitbeschäftigung werden gern geprüft. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf den Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung hin.

                  Befristung: 36 Monate

                  Einstellungszeitpunkt: 01.08.2023

                  Bewerbungsfrist: 30.11.2022




                  Kontakt:
                  Hagen - Stadt der FernUniversität
                  Fachbereich Personal
                  und Organisation
                  Lucia Backhaus
                  02331/207-2738

                  Fachbereich Personal
                  und Organisation
                  Christof Köhler
                  02331/207-2706
                  Website der Stadt Hagen Online-Bewerbung