Image Image

Wir suchen Sie!
Staatlich geprüfte*r Techniker*in / Meister*in Instandhaltung (w/m/d)

Fachbereich Gebäudewirtschaft

Ihre Aufgaben:

Projektsteuerung

  • Projektsteuerung und Projektleitung für ausgewählte Maßnahmen von einfacher Komplexität und terminlichen Anforderungen
  • Verantwortung für den Verlauf von Unterhaltungsmaßnahmen, Aufstellung und Überprüfung der Kosten und des Planungs- und Leistungsumfangs, Beauftragung, Überwachung und Abrechnung von externen Handwerksfirmen bis zur Fertigstellung
  • Verantwortung für die Zielerreichung und Einhaltung der Kosten und Fristen in Abstimmung mit den Fachabteilungen
  • Aufstellung von Bauzeitenplänen und Führen von entsprechenden Kostenverfolgungen
  • Koordination der internen und externen Beteiligten
  • Zentrale*r Ansprechpartner*in für die/den Auftraggeber*in
  • Mitwirkung und Beratung bei allen erforderlichen Leistungen gem. VOB und VOL

Durchführung von Instandhaltung

  • Eigenverantwortliche Durchführung von kleineren Maßnahmen zur Erhaltung der Bausubstanz und der Funktionsfähigkeit, Sanierungen, Grundinstandsetzungen der zugewiesenen Gebäude
  • Durchführung und Dokumentation der Begehung von Gebäuden im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht sowie sich daraus ergebende Mängelbeseitigung
  • Ausarbeitung und Erstellung von Leistungsverzeichnissen, Rechnungsprüfungen sowie Auftragsvergaben
  • Anleitung und Kontrolle der von der Objektbetreuung und dem Handwerk durchgeführten Arbeiten sowie die Berechnung der erbrachten Leistungen für Abschlags- und Schlusszahlungen
  • Beratung und Betreuung der Mieter*innen und Gebäudenutzer*innen in allen technischen Immobilienangelegenheiten unter Berücksichtigung der Vorgaben der Eigentümerin / des Eigentümers
  • Erstellung von Kostenschätzungen bzw. -berechnungen für Maßnahmen im Rahmen der Instandhaltung, Einhaltung und Kontrolle der Gesamtkosten je Maßnahme
  • Führung der gebäudebezogenen Akten einschließlich der Prüfprotokolle und Zweitschriften der kreditorischen Rechnungen
  • Funktion der Auftraggeberin / des Auftraggebers gegenüber Dritten für technische Leistungen

Ihr Profil:

Sie verfügen über den erfolgreichen Abschluss zur / zum staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Hochbau oder zur / zum Meister*in mit einem Schwerpunkt aus dem Bereich Hochbau.

              Weitere Anforderungen:

              • Mindestens zweijährige Berufserfahrung in diesem Bereich erwünscht
              • Kenntnisse im öffentlichen Baurecht, Vergaberecht und Brandschutz sind wünschenswert
              • Kenntnisse im Bereich der VOB
              • Sicherheit im Umgang mit Ausschreibungssoftware (AVA, iTWO, etc.)
              • Selbstständigkeit
              • Hohes Verantwortungsbewusstsein
              • Ausgeprägtes dienstleistungsorientiertes Arbeitsverhalten
              • Hohe Flexibilität
              • Einsatzbereitschaft
              • Belastbarkeit
              • Publikumsorientiertes Serviceverständnis
              • Teamfähigkeit
              • Sichere Anwendung des MS-Office-Paketes
              • Führerschein Klasse B

              Informationen:

              Wir bieten die Vorzüge des öffentlichen Dienstes, ein modernes Dienstleistungsumfeld sowie ein interessantes und abwechslungsreiches Betätigungsfeld. Die Entwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen wird durch interne sowie externe Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote gefördert. Bei einem sympathischen Betriebsklima und geregelten und familienfreundlichen Arbeitszeiten mit der Möglichkeit von alternierender Teleheimarbeit arbeiten Sie unter angenehmen kollegialen Arbeitsbedingungen eigenverantwortlich in engagierten Teams. 

              Die Stadt Hagen strebt einen höheren Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und in unterrepräsentierten Berufsbereichen an. Nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz - LGG) und des Gleichstellungsplans der Stadt Hagen erhalten Frauen beim Vorliegen gleicher Qualifikation daher den Vorzug.

              Im Rahmen der bei der Stadt Hagen geltenden Integrationsvereinbarung werden schwerbehinderte Personen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf die Schwerbehinderung hin.

              Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung. Bei uns gehören der Umgang mit Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

              Weitere Informationen zur Stadt Hagen erhalten Sie unter www.stadt-hagen.de.

              Vergütung:  EG 9b TVöD VKA bzw. A 9 LBesG NRW

              Stellenumfang: Vollzeit

              Wünsche nach Teilzeitbeschäftigung werden gern geprüft. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf den Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung hin.

              Befristung: Befristet bis zum 30.04.2024

              Einstellungszeitpunkt: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

              Bewerbungsfrist: 20.10.2022

              Stellenangebot: 207/2022-65
              Kontakt:
              Hagen - Stadt der FernUniversität
              Fachbereich Personal
              und Organisation
              Frau Theimann
              02331/207-3824

              Fachbereich Gebäudewirtschaft
              Herr Krüger
              02331/207-2756

              Website der Stadt Hagen Online-Bewerbung