Image

Wir suchen Sie!

Projektleitung kommunale Wärmeplanung (w/m/d)

Umweltamt

Ihre Aufgaben:

      • Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sowie Planung und Durchführung von anwendungsorientierten Maßnahmen auf dem Gebiet der Wärmetransformation
      • Wissenschaftliche Begleitung der kommunalen Wärmeplanung und Auswertung von Hemmnissen sowie Best Practices
      • Wissenschaftliche Recherchearbeiten im Umfeld der kommunalen Wärmeplanung
      • Konzeptionelle eigenständige Entwicklung sowie Umsetzung von Maßnahmen und Anknüpfungspunkten zur Weiterentwicklung und Umsetzung der kommunalen Wärmeplanung bis hin zur integralen Energieplanung
      • Anforderungsanalyse an Wärmeplanungstools basierend auf den praktischen Erfahrungen.

    Ihr Profil:

    Die Besetzung der Stelle erfordert ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Studiengang Maschinenbau/ Energietechnik/ Energiewirtschaft/ Erneuerbare Energien/ Energie-/ Versorgungs- oder Umwelttechnik/ Geografie/ Raum- oder Stadtplanung/ Umweltwissenschaften/ Wirtschaftsingenieurwesen oder einen vergleichbaren Abschluss.

    Berufserfahrung im Projektmanagement, in der Öffentlichkeitsarbeit, in der Moderation und Kommunikation sowie Erfahrung in der Energieplanung oder in der öffentlichen Verwaltung sind wünschenswert.

    Weitere Anforderungen:

    • Sehr gute Kenntnisse über Energieversorgung und energietechnische Zusammenhänge im Bereich Wärmenetze, Erzeugung und Wärmenetzplanung
    • Erfahrungen im Bereich Wärmeplanung, in der Energiewirtschaft oder vergleichbaren Planungsaufgaben wie Transformationspläne, Erneuerbare Energien, Energie- oder Quartierskonzepte
    • Sie entwickeln eigenständig und initiativ Projekte und treiben diese voran. Dabei hilft Ihnen Ihr überzeugendes, selbstbewusstes Auftreten und die Bereitschaft hohe Verantwortung zu übernehmen.
    • Sie sind gewissenhaft und genau im Projektmanagement und der Organisation, können Kennwerte erfassen und Erfolge bilanzieren.
    • Sie gestalten Zusammenarbeit mit vielfältigen Zielgruppen lösungsorientiert und kooperativ. Dabei setzen Sie Moderations- und Präsentationstechniken sicher ein. Sie sind sich Ihrer eigenen Rolle bewusst und es gelingt Ihnen eine gute Zusammenarbeit mit anderen zu gestalten.
    • Sie zeigen Durchsetzungsstärke bei der Umsetzung von Projekten und bei der beständigen Weiterentwicklung der lokalen Prozesse.
    • Ihre Fachkompetenz setzen Sie jederzeit sicher und zielgerichtet ein und Sie besitzen die Fähigkeit und Motivation, sich neues Wissen anzueignen und mit anderen Personen und Institutionen zielgerichtet zusammenzuarbeiten.
    • Darüber hinaus sind Sie sicher in der Anwendung des MS-Office-Paketes und verfügen über sehr gute deutsche (mindestens Level C1) Sprachkenntnisse.

    Informationen:

    Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen Verwaltung mit attraktiven Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten. Zu den Vorteilen gehören u.a.:

    • Sicherer Arbeitsplatz, der nicht von wirtschaftlichen Schwankungen betroffen ist
    • Möglichkeit von Home-Office
    • Vielfältige Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
    • Job-Ticket zum Vorteilspreis.

    Zusätzliche Vorteile für Beschäftigte:

    • Betriebliche Altersvorsorge
    • Jahressonderzahlung
    • Erfolgsorientiertes Leistungsentgelt
    • Möglichkeit des Fahrradleasings.

    Die Stadt Hagen strebt einen höheren Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und in unterrepräsentierten Berufsbereichen an. Nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz - LGG) und des Gleichstellungsplans der Stadt Hagen erhalten Frauen beim Vorliegen gleicher Qualifikation daher den Vorzug.

    Im Rahmen der bei der Stadt Hagen geltenden Integrationsvereinbarung werden schwerbehinderte Personen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf die Schwerbehinderung hin.

    Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung. Bei uns gehören der Umgang mit Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

    Weitere Informationen zur Stadt Hagen erhalten Sie unter www.hagen.de.

    Stellenbewertung:  EG 13 TVöD VKA bzw. A 13 LBesG NRW

    Stellenumfang:

    Vollzeit

    Wünsche nach Teilzeitbeschäftigung werden gern geprüft. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf den Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung hin.


    Befristung:

    Befristet für 3 Jahre


    Einstellungszeitpunkt:

    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.


    Bewerbungsfrist: 09.06.2024

    Stellenangebot:

    112/2024-69

    Kontakt:

    Hagen - Stadt der FernUniversität

    Fachbereich Personal und Organisation

    Frau Spranke 02331/207-3358

    Umweltamt

    Frau Kuhlmann 02331/207-3501



    Website der Stadt Hagen Online-Bewerbung