Image

Wir suchen Sie!

Sachbearbeitung Unterkunftsverwaltung (w/m/d)

Fachbereich Integration, Zuwanderung und Wohnraumsicherung

Ihre Aufgaben:

      • Unterbringung von zugewiesenen Menschen bzw. Menschen in akuter Wohnungsnot in durch die Stadt Hagen angemieteten bzw. zu verwaltenden Wohnungen und anderweitigen Unterkünften aus den Zielgruppen:
        • Schutzsuchende aus der Ukraine
        • Geflüchtete
        • Obdach- bzw. wohnungslose Menschen
      • Verwaltung von Wohnungen und Gemeinschaftsunterkünften
        • Miete und Nebenkosten
        • Beauftragung und Abwicklung von Reparaturaufträgen
      • Erstellung von Gebührenbescheiden sowie Überwachung der Einnahmen

    Ihr Profil:

    Die Besetzung der Stelle erfordert

    • die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder
    • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder den erfolgreichen Abschluss der Ersten Verwaltungsprüfung an einer anerkannten Verwaltungsschule oder einem anerkannten Studieninstitut, eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten, zur/zum Justizfachangestellten, zur/zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen oder in einem vergleichbaren Beruf im öffentlichen Dienst mit einer Ausbildungsdauer von mindestens 3 Jahren oder
    • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen Ausbildungsberuf, zur/zum Rechtsanwalts- und/oder Notarfachangestellen oder zur/zum Steuerfachangestellten mit einer Ausbildungsdauer von mindestens 3 Jahren.

    Weitere Anforderungen:

    • Berufserfahrung in der Immobilienwirtschaft bzw. einer vergleichbaren Branche sind von Vorteil
    • Neben einer hohen Einsatz– und Verantwortungsbereitschaft, Gewissen-haftigkeit und Freude am teamorientierten Arbeiten bringen Sie Flexibilität und gute kommunikative Fähigkeiten mit.
    • Sie verfügen über hohe Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick, insbesondere auch in Konfliktsituationen. Sie haben die Fähigkeit, sich auch mit schwierigen Personen ruhig und sachlich auseinanderzusetzen, um Eskalationen zu vermeiden. Dabei ist Ihnen stets bewusst, dass Sie die Stadt Hagen nach außen vertreten.
    • Sie beherrschen die deutsche Sprache sicher in Wort und Schrift. Im Gespräch mit Bürger*innen sind Sie aufgrund Ihrer guten Ausdrucksfähigkeit überzeugend in der Argumentation.
    • Sie sind sicher in der Anwendung des MS-Office-Pakets bzw. bereit, sich diese Kenntnisse anzueignen.
    • Sie sind im Besitz der Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B (PKW). Dienstfahrzeuge für den täglichen Einsatz sind vorhanden.

    Informationen:

    Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen Verwaltung mit attraktiven Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten. Zu den Vorteilen gehören u.a.:

    • Sicherer Arbeitsplatz, der nicht von wirtschaftlichen Schwankungen betroffen ist
    • Möglichkeit von Home-Office
    • Vielfältige Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
    • Job-Ticket zum Vorteilspreis.

    Zusätzliche Vorteile für Beschäftigte:

    • Betriebliche Altersvorsorge
    • Jahressonderzahlung
    • Erfolgsorientiertes Leistungsentgelt
    • Möglichkeit des Fahrradleasings.

    Die Stadt Hagen strebt einen höheren Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und in unterrepräsentierten Berufsbereichen an. Nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz - LGG) und des Gleichstellungsplans der Stadt Hagen erhalten Frauen beim Vorliegen gleicher Qualifikation daher den Vorzug.

    Im Rahmen der bei der Stadt Hagen geltenden Integrationsvereinbarung werden schwerbehinderte Personen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf die Schwerbehinderung hin.

    Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung. Bei uns gehören der Umgang mit Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

    Weitere Informationen zur Stadt Hagen erhalten Sie unter www.hagen.de.

    Stellenbewertung:  EG 8 TVöD VKA

    Stellenumfang:

    Vollzeit

    Wünsche nach Teilzeitbeschäftigung werden gern geprüft. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf den Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung hin.


    Befristung:

    Befristet bis 31.12.2025


    Einstellungszeitpunkt:

    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.


    Bewerbungsfrist: 30.06.2024

    Stellenangebot:

    171/2024-56

    Kontakt:

    Hagen - Stadt der FernUniversität

    Fachbereich Personal und Organisation

    Frau Radtke 02331/207-3741

    Fachbereich Integration, Zuwanderung und Wohnraumsicherung

    Herr Fröhning 02331/207-5863



    Website der Stadt Hagen Online-Bewerbung