Image

Wir suchen Sie!

Sachbearbeitung Kulturarbeit und stellvertretende Leitung des Kulturbüros (w/m/d)

Fachbereich Bildung

Ihre Aufgaben:

      • Mitarbeit bei allen kulturellen Arbeitsfeldern in Zusammenarbeit mit der Leitung des Kulturbüros
      • Entwicklung, Organisation und Durchführung eigenständiger Projekte und Veranstaltungen
      • Selbstständige Finanzverantwortung der zugeordneten Projekte und Veranstaltungen, sowie Drittmittelakquise
      • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Betreuung Website, Social Media und Audience Development
      • inhaltliche Erstellung von Vorlagen für politische Gremien
      • Vertragsgestaltung zur Förderung der freien Kulturzentren, Kooperationspartnern etc.
      • stellvertretende Leitung des Kulturbüros

    Ihr Profil:

    Die Besetzung der Stelle erfordert

    • die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder
    • den Abschluss der Zweiten Verwaltungsprüfung an einer anerkannten Verwaltungsschule oder einem anerkannten Studieninstitut oder
    • einen abgeschlossenen journalistischen, kulturwissenschaftlichen oder kulturnahen geisteswissenschaftlichen Hochschulabschluss.


    Weitere Anforderungen:

    • Sie verfügen über ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Kreativität für die sich ständig wechselnden Anforderungen in der Kulturarbeit
    • Fachwissen in den Bereichen Kultur, postmigrantischer Gesellschaft und Soziokultur ist wünschenswert.
    • Sie haben ein ausgeprägtes Interesse an den Inhalten der Kulturarbeit im Kulturbüro.
    • Die Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Arbeitsplanung, Entscheidungsbereitschaft und –kompetenz sowie ein hohes Maß an Belastbarkeit runden Ihr Erscheinungsbild ab.
    • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft, hohe Kommunikationsbereitschaft und-kompetenz  gehören zu Ihren Stärken.
    • Sie haben die Bereitschaft, an Entwicklungs- und Veränderungsprozessen mitzuarbeiten.
    • Die Tätigkeit im Kulturbüro erfordert den Einsatz auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten zu abgestimmten Terminen, gelegentlich am Wochenende und in den Abendstunden.
    • Die Erledigung der Tätigkeiten erfolgt PC-unterstützt, so dass der sichere Umgang mit IT-Verfahren vorausgesetzt wird. Darüber hinaus sind Sie bereit, sich kurzfristig in spezifische EDV-Fachanwendungen einzuarbeiten z. B. First Spirit.

    Informationen:

    Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen Verwaltung mit attraktiven Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten. Zu den Vorteilen gehören u.a.:

    • Sicherer Arbeitsplatz, der nicht von wirtschaftlichen Schwankungen betroffen ist
    • Möglichkeit von Homeoffice
    • Vielfältige Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
    • Job-Ticket zum Vorteilspreis.

    Zusätzliche Vorteile für Beschäftigte:

    • Betriebliche Altersvorsorge
    • Jahressonderzahlung
    • Erfolgsorientiertes Leistungsentgelt.

    Die Stadt Hagen strebt einen höheren Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und in unterrepräsentierten Berufsbereichen an. Nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz - LGG) und des Gleichstellungsplans der Stadt Hagen erhalten Frauen beim Vorliegen gleicher Qualifikation daher den Vorzug.

    Im Rahmen der bei der Stadt Hagen geltenden Integrationsvereinbarung werden schwerbehinderte Personen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf die Schwerbehinderung hin.

    Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung. Bei uns gehören der Umgang mit Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

    Weitere Informationen zur Stadt Hagen erhalten Sie unter www.hagen.de.

    Stellenbewertung:  EG 10 TVöD VKA bzw. A 11 LBesG NRW

    Stellenumfang:

    Vollzeit

    Wünsche nach Teilzeitbeschäftigung werden gern geprüft. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf den Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung hin.


    Befristung:

    Unbefristet


    Einstellungszeitpunkt:

    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt


    Bewerbungsfrist: 03.03.2024

    Stellenangebot:

    50/2024-48

    Kontakt:

    Hagen - Stadt der FernUniversität

    Fachbereich Personal und Organisation

    Frau Freund 02331/207-3846

    Fachbereich Bildung

    Frau Redlberger 02331/207-3135

    Frau Sonnenberg 02331/207-2951



    Website der Stadt Hagen Online-Bewerbung